Traumstrände, Reisterrassen, Rundreisen, Vulkane – Philippinen und Nordluzon noch ein Geheimtipp?

Offenbar nicht mehr, denn die Philippinen sind unter den Top 10 Empfehlungen 2015 von Lonely Planet gelandet.

Die jährliche Auswahl des renommierten Travelguide gilt als Trendsetter im Reisemarkt. Zum ersten Mal tauchen die Philippinen in dieser Rangliste auf.

Und die Konkurrenz kann sich sehen lassen: Singapur, Namibia, Litauen, Nicaragua, Irland, Kongo, Serbien, St. Lucia und Marokko.

Auch wenn die Medien oft mangels Fantasie und Wissen zumeist auf negative Themen aus den Philippinen festgelegt sind, so kommt bei immer mehr Menschen doch die Information an, dass da am Ende der Welt ein fantastisches Land weitestgehend unentdeckt ist.

Und genau das hat Lonely Planet jetzt gesagt: Die Zeit war einfach reif für die Aufnahme der Philippinen in diese Liste. Betont wird die Schönheit der Küsten, Strände und Korallenriffe, die einfachen und doch romantischen Unterkünfte unter Palmen.

Kratersee des Pinatubo VulkansWir fügen gerne hinzu: Die unglaubliche Natur in Nordluzon mit Traumstränden, spektakulären Vulkanen wie dem Pinatubo, den Reisterrassen von Banaue, Batad und Bontoc sowie den Höhlen und hängenden Särgen in Sagada in Kordillera. Wie gemacht für Rundreisen als Teil eines traumhaften Urlaubs.

Lonely Planet hatte noch zwei weitere gute Argumente für einen Urlaub auf den Philippinen: Die Fähigkeiten der Pinoys eine gute Party zu schmeissen und dabei in punkto Gesang auch noch den richtigen Ton zu treffen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar